Wandern auf der Sonnenseite von Endorf . . .

. . . ist bei den momentan extremen Temperaturen eher ein kontraproduktives Wanderthema. Trotzdem trafen sich jetzt 13 Teilnehmer in Endorf an der Kirche, um die 19 km Wanderstrecke mit ca. 500 Höhenmetern voller Tatendrang anzugehen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Die Wanderung führte zum größten Teil im Schattenbereich entlang des Hütten- und Fahrenbergs über den Schulenberg nach Kloster Brunnen. Hier wurde eine ausgiebige Bananenpause eingelegt. Danach ging es weiter nach Röhrenspring entlang des Finkenbergs zum Waldbach. Ein moderater Anstieg führte die Wandergruppe danach über den Sommerhagen vorbei an dem Schnadegrenzstein zurück nach Endorf. Sich immer wieder auftuende Nah- und Fernblicke in die wunderschöne Sauerländer Bergwelt entschädigten für den einen oder anderen Schweißtropfen.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
Fotos: Hubert Prange